Pharma Privat: Harte Fakten senken Kosten

Mit der pio BI-Suite von AS/point kann die Großhandels-Kooperation PHARMA PRIVAT die Bestell- und Absatzanalysen der angeschlossenen Unternehmen für die zentralen Einkaufsverhandlungen nutzen. Über das Rechenzentrum von AS/point erfolgt die integrierte Auswertung aller ERP-Daten der PHARMA-PRIVAT-Mitglieder über ein zentrales Data Warehouse. Mit der BI-Lösung stehen den Einkaufskoordinatoren der Kooperation ausgereifte Möglichkeiten zur Auswertung und Visualisierung genau nach Bedarf zur Verfügung.

PHARMA PRIVAT, die Kooperation der inhabergeführten Pharma-Großhandlungen Deutschlands, besteht seit mehr als 25 Jahren. Mit der Zielsetzung, die Marktposition weiter zu stärken und auszubauen bietet PHARMA PRIVAT den Mitgliedern eine schlagkräftige Qualitäts- und Einkaufskooperation. Die in Kiel ansässige Einkaufszentrale ist Mittler zwischen den Herstellern sowie Zulieferern und den angeschlossenen 6.527 Apotheken. Dort werden zentral für PHARMA PRIVAT Einkaufskonditionen verhandelt und Jahresvereinbarungen getroffen.

Sämtliche Einkaufs- und Beschaffungsprozesse laufen optimiert – auch dank aktueller und umfassender Lieferanteninformationen, die die pio BI-Suite von AS/point liefert. Mit dem Modul „Lieferantenakte“ lässt sich zum einen die Leistungsfähigkeit der Lieferanten objektiv auf Basis qualitativ gesicherter Daten bewerten. Zum anderen kann PHARMA PRIVAT in den Verhandlungen sofort aufzeigen, welche Produkte in welchen Mengen und in welchem Zeitraum bezogen wurden. So lassen sich Gespräche gezielt steuern und die jährlich zentral verhandelten Einkaufsvorteile können kontinuierlich ausgebaut werden.

Von der Funktionalität und Leistungsfähigkeit der Lösung konnten sich die Entscheider bei PHARMA PRIVAT schon in einer frühen Phase überzeugen. „Anders als andere Anbieter hat AS/point uns in kürzester Zeit einen Prototyp zur Verfügung gestellt. Mit dieser Version, die schon wesentliche Funktionalitäten und unsere Daten beinhaltete, konnten wir unsere Anforderungen nicht nur theoretisch formulieren, sondern anhand der konkreten Anwendung planen und ausprobieren“, berichtet Hilmar Scheller, Projektleiter PHARMA PRIVAT. Damit, so ist man auch bei AS/point überzeugt, ist die Ausrichtung auf den Bedarf der Kooperation nicht nur besser, sondern auch schneller und effzienter.

Daten aller Mitglieder zusammenführen und auswerten

PHARMA PRIVAT nutzt die Business-Intelligence-Suite des ERP-Lösungsanbieters AS/point als umfassendes Reporting- und Analysewerkzeug, mit dem die Daten aller angeschlossenen Großhändler korreliert und analysiert werden können. Die Pharma-Großhändler der Kooperation nutzen unterschiedliche ERP-Systeme. Mit der pio BI-Suite, die plattformunabhängig mit allen ERP-Systemen interagiert, kann PHARMA PRIVAT die benötigten Lieferanten-, Wareneingangs-, Umsatz- oder Preisdaten aus allen ERP-Systemen zusammenführen und den Einkaufskoordinatoren einheitlich anzeigen.
Das Herz der pio BI-Suite ist der Data Warehouse Manager, der schnell die individuell erforderlichen Datenansichten als Grundlage jedweder Analyse erzeugt. Jede Nacht werden von den angeschlossenen Unternehmen die aktuellen Absatz- und Bestelldaten per FTP-Server in den Data Warehouse Manager übertragen. Neben diesen Bewegungsdaten (derzeit über 190.000.000 und täglich kommen rund 500.000 Datensätze hinzu), stellt das Data Warehouse aktuell einen Artikelstamm von über 120.000 Positionen und einen Lieferantenstamm von etwa 2.000 Lieferanten zur Auswertung bereit.

Flexibler Zugriff, große Datenmengen

Via Citrix greifen die Verhandlungsführer von PHARMA PRIVAT auf die pio BI-Suite im AS/point-Rechenzentrum zu, um die aktuellen Daten anzuzeigen und auszuwerten. Die Anforderungen der Kooperation an die Datenhaltung – flexibler Zugriff von überall her, große Datenmengen müssen schnell verarbeitet werden und sicher verfügbar sein – waren mit der Auslagerung der Anwendung in das Rechenzentrum ideal zu erfüllen. Ohne in eigene Infrastruktur zu investieren, erhält die Kooperation eine zentrales „Datenlager“, das zudem in punkto Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit höchste Standards erfüllt.

pio BI-Suite

Informationen, wann und wo sie benötigt werden, immer aktuell, benutzergerecht dargestellt und von inhaltlicher Qualität – das ist pio BI-Suite. Sie arbeitet unabhängig von vorgefundenen Systemen und Datenbanken. Ob aus einem ERP- oder CRM-System, ob Windows-basierend oder auf System i5 (AS/400), die pio BI-Suite kommt mit allen Daten zurecht.

Ausgefeilte Lösungen helfen, die unterschiedlichen Quellsysteme zu einem Datenbestand zu vereinen und Metadaten aufzubauen. Der Data Warehouse Manager orientiert sich an praktischen Erfahrungen und erprobten Methoden, die Auswertung und Visualisierung ist intuitiv und bedarfsorientiert.

Die pio BI-SUITE umfasst außer dem Modul Lieferanten-Akte die Module CRM, Lager & Logistik, Liquiditätsplanung, CallCenter, mobile Auftragserfassung sowie das Analysewerkzeug DeskTOP.

Wie nützlich finden Sie diesen Beitrag?

Bitte klicken Sie auf einen Stern.

0 / 5. 0

Ähnliche Beiträge

DIGITAL X 2022 vom 13. bis 14.09.2022 in Köln

Die DIGITAL X ist Deutschlands größtes Event rund um die Digitalisierung   Die digitale Transformation ist sicher die große Herausforderung unserer Zeit. Zusammen mit über 300 Partnern erweckt die Telekom bereits sein 2018 die größten Megatrends der Digitalisierung zum Leben,

Dokumentenmanagementsystem in der Digitalen Transformation

Dokumente und Daten sind heutzutage überall. Sobald etwas digitalisiert wird, vervielfacht es sich exponentiell. Um Ordnung in diesen Datenfluss zu bringen, benötigt man ein professionelles Dokumentenmanagementsystem (DMS). Mit einem DMS kann man alle Daten strukturiert verwalten und jederzeit abrufen. Das

Fördermittel für die Digitalisierung

Dem Fördermittel auf der Spur! Unser Kollege Michael Knauff von der MCA GmbH veranstaltet am 19.01.2022 eine Videokonferenz zum Thema Fördermittel. Seien auch Sie dabei und erfahren Sie, welche Programme für Ihr Digitalisierungsvorhaben geeignet und welche Schritte dafür notwendig sind.

Wir präsentieren: Das Vertriebskompendium

Liebe Kundinnen und Kunden, Das Warten hat ein Ende! Gemeinsam mit 78 renommierten Co-Autoren hat unser geschätzter Kollege Michael Knauff aus der 1CTec Group das Werk „Das Vertriebskompendium“ verfasst – und heute wurde es veröffentlicht. Die Autoren und Autorinnen schildern Strategien und

Twitch