M2M – aus vergangenem Utopie-Gedanken wird gewinnbringende Realität

Machine-to-Machine gestaltet sich als wirtschaftlich, innovatives Instrument, um aus einem langen, holprigen Weg eine glatte und schnelle Zielgerade zu bilden. Ob in der Telekommunikationsbranche, der Logistik, Energie oder im Gesundheitswesen – die unglaubliche Vielfalt der verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten machen den Weg für moderne und zeitgemäße Ideen frei. Ein neues Geschäftsmodell, das ausgefallener nicht sein könnte? Mit M2M kann ein Traum, der vor ein paar Jahren noch belustigtes Kopfschütteln auslöste, auf einmal zur absoluten Realität werden.

Die drahtlose Kommunikation zwischen Daten und Maschinen ermöglicht zudem einen erheblichen Vorteil hinsichtlich der Kosten- und Ressourceneinsparung, keine Frage.

Doch auf welche Hindernisse kann man trotz alledem stoßen? Auf welche Faktoren gilt es zu achten, um einen effektiven Technologiemix einzuführen? Fangen wir ganz am Anfang an: Der innerhalb von Millisekunden eingehende Funke, das Kitzeln einer neuen Geschäftsidee und die vielversprechende, freudige Nervosität, die den Körper durchflutet, in dem glasklaren und puren Moment, in welchem man weiß: “Das ist die Idee aller Ideen!” – genau dieser Moment dient dem M2M Gebilde als Essenz für ihr operatives Aufblühen.

Zu 100 Prozent lässt sich die Idee von M2M also nicht ohne einen Menschen gestalten, welcher das Ganze initiiert, startet und das Grundfundament des durchzuführenden Modells festlegt. Damit gewährleistet wird, dass das Gebilde nahtlos und fehlerfrei von ganz alleine seinen Lauf nimmt, muss sichergestellt werden, dass…

der passende Tarif,

eine smarte und autonome Konfiguration,

eine Integration von externen Partnern,

die Adaptierung bereits bestehender Systemgeflechte

und insbesondere eine intelligente und einfache Handhabung

… von den zuständigen Profis gewährleistet wird.

Die Implementierung der Formel, “die Maschine” automatisierte Prozesse in einem technisch versierten Bündel vereinen zu lassen und dieses stets mit den relevanten Informationen zu füttern, bedarf jahrelanger Erfahrung und das genau auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Technikmodell.

Wie nützlich finden Sie diesen Beitrag?

Bitte klicken Sie auf einen Stern.

5 / 5. 2

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Jahresrückblick 2020

Liebe Kunden, Partner und Mitarbeiter,

2020 sollte ganz im Zeichen unseres 25jährigen Jubiläums stehen. Leider hat uns, wie vielen anderen auch, Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass die geplanten Festivitäten nicht stattfinden konnten.

Vorteile eines PIM-Systems im integrierten Webshop

Schlechte Produktinformationen und ein Mangel an Bildern sind die Hauptgründe, warum Verbraucher Produkte nicht online kaufen. Fehlende Informationen sind aber auch das Ende des Verkaufsprozesses in anderen Vertriebskanälen. E-Commerce über verschiedene Kanäle ist heute Teil unseres täglichen Lebens. Und hier kommen PIM-Systeme ins Spiel.

M2M – aus vergangenem Utopie-Gedanken wird gewinnbringende Realität

Machine-to-Machine gestaltet sich als wirtschaftlich, innovatives Instrument, um aus einem langen, holprigen Weg eine glatte und schnelle Zielgerade zu bilden. Ob in der Telekommunikationsbranche, der Logistik, Energie oder im Gesundheitswesen – die unglaubliche Vielfalt der verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten machen den Weg für moderne und zeitgemäße Ideen frei.

pio xRM – die Quintessenz zum Lösungseinsatz aufwendiger Prozesse!

Ein eigentlich simples Projekt. Kampagnenmanager Herr Haus möchte den Status von Projekt X einsehen, um die Daten seinem Team zu vermitteln und anschließend ein Briefing aufzusetzen – die Information ist elementar für die weitere Entwicklung des Jahresplans, jedoch hat Herr Haus gar keinen Zugriff auf das notwendige System, in welchem die relevanten Informationen abgebildet werden.

Twitch